eisfischen (2014)

144 Seiten
Knapp Verlag Olten

Warum schreibt ein erfolgreicher Comic-Autor Gedichte? Weil er eigene Bilder schaffen will, nur aus seiner Sprache. eisfischen ist Markus Kirchhofers erste Solo-Publikation. Sie umfasst 100 Gedichte: Bildstarke, poetische, abgründige, genau beobachtete, mit wenigen Strichen skizzierte Szenen und Stimmungen.


Eisfischen




eisfischen

ködern
im unsichtbaren

horchen
in die tiefe

hoffen
auf die gnade
auf das glück

ab und zu zweifeln
trägt das eis?
der fang!

wegschneiden, abschuppen
ausnehmen, filetieren
am gletschertisch
abschmecken
anrichten




Werkbeitrag des Aargauer Kuratoriums (2012)


gegenüber (2011)

112 Seiten
Wolfbach Verlag Zürich

Werner Erne und Markus Kirchhofer arbeiten seit Jahren zusammen, wobei Ernes Fotografien und Kirchhofers Gedichte unabhängig voneinander entstehen. Das Wechsel- und Zusammenspiel der beiden künstlerischen Ausdrucksmittel verblüfft mit subtilen Assoziationen und Analogien zwischen Bild und Text.


gegenueber

 

 

Lyrik und Interpretationen:
Videos (1,2,3,4) von Rolf Lenzin zu Fünfzeilern (2010)

 

Werkbeitrag des Aargauer Kuratoriums (2009)

 

"Fokus" (2007):
Fotos und Haikus